Map Search

Finden Sie die für Sie
relevanten Angebote.

Für eine kinder- und jugendfreundliche Stadt- und Verkehrsplanung

Planen für die Zukunft

Im Rahmen von „Planen für die Zukunft“ können sich alle interessierten Mitgliedskommunen des Zukunftsnetz Mobilität NRW kostenlos beraten lassen, wie sie die Interessen von Kindern und Jugendlichen bei Vorhaben der räumlichen Planung und Stadtentwicklung interdisziplinär berücksichtigen können. Das Angebot existiert bereits seit 2018 und ist mittlerweile dauerhaft etabliert. Projekte können also jederzeit gestartet werden.

Wer sollte entscheiden, wie die Zukunft gestaltet wird?

Kinder und Jugendliche im Fokus

Sei es die Erstellung eines Mobilitätskonzeptes, die Aufstellung eines Bebauungsplans, die Umgestaltung eines Parks oder aber der Neubau einer Schule oder eines Kindergartens: Wenn für solche Vorhaben eine Bevölkerungsbeteiligung durchgeführt wird, machen dort traditionell meist nur Erwachsene im fortgeschrittenen Alter mit. Selten steht die kommende Generation im Fokus des Interesses und fast nie wird diese befriedigend erreicht. Mit unserer Hilfe können Sie dies für ein konkretes Vorhaben ändern und das Vorgehen langfristig in der Verwaltung etablieren.

Unser Angebot für Sie

Beteiligung aus Kinderperspektive

Gemeinsam mit dem Fachplanungsbüro STADTKINDER unterstützen wir Sie bei einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt- und Verkehrsplanung. Im Rahmen von 60 kostenlosen Beratungsstunden erhalten Sie Unterstützung bei der Planung und Durchführung von verschiedenen Beteiligungsformaten und / oder eine fachliche Stellungnahme aus „Kinderperspektive“ zu Ihrem Planungsvorhaben. Mögliche Projektgrundlagen sind z. B.:

  • Erstellung eins Verkehrsentwicklungsplans, Mobilitätskonzeptes, Fuß- und Radverkehrskonzeptes oder Stadtentwicklungskonzeptes
  • (Um-)Bau von (Hauptverkehrs-)Straßen und von verkehrsberuhigten Bereichen
  • Spielleitpläne oder entsprechende Masterpläne
  • Städtebauliche Rahmenpläne oder B-Planverfahren
  • Wohnumfeld-Verbesserungsmaßnahmen, Platzgestaltungen, Entwicklung und Gestaltung von Grünbereichen / Parks
  • Vorhaben im Rahmen von gebietsbezogenen Förderprogrammen wie z. B. Stadtumbau, Soziale Stadt, aktive Stadt- und Ortsteilzentren

Im Anschluss an die vorhabenbezogene Beratung führen wir gemeinsam einen sogenannten „Verstetigungsworkshop“ in Ihrer Kommunalverwaltung durch, um das Thema und die Beteiligungsprozesse langfristig zu verankern.

Sprechen Sie uns gerne an!